Öffnungszeiten :
Mo - Do von 8.15  bis 13.00 Uhr
oder nach Vereinbarung




Presse Aussendungen

Seite 1 von 40   »

Donnerstag, 25 Juni 2020

Umweltausschuss fordert von der Bundesregierung, von Tschechien bei der Atommülllagersuche ein Mitspracherecht zu verlangen, denn negative Auswirkungen auf Österreich sind nicht ausgeschlossen.

Donnerstag, 18 Juni 2020

Wie die tschechische Tageszeitung Denik N berichtet, möchte Industrieminister Hawlicek möglichst schnell ein Gesetz zur staatlichen Förderung eines AKW Neubaus ohne Einbindung von Experten durchpeitschen. Andere Ministerien warnen vor einer drohenden Kostenexplosion auf Kosten der Stromkunden, während der Staat und die Investoren praktisch kein Risiko tragen.

 

Donnerstag, 11 Juni 2020

Der Rat der tschechischen Behörde für Atomabfall (SURAO) hat die möglichen Standorte für ein Atommülllager von neun auf vier reduziert. Betroffene Gemeinden sind weitgehend von der Entscheidungsfindung ausgeschlossen. Minister Havlicek wollte Veröffentlichung der vier Standorte verhindern.

Österreichische NGOs kritisieren die intransparente Vorgangsweise der tschechischen Regierung und fordern Unterstützung der tschechischen Gemeinden seitens der österreichischen Bundesregierung.

2008 Archiv

19.12.2008 - Neuer Zwischenfall in Temelin – Turbinenvibrationen Sargnagel des Meilers

12.12.2008 - Anti Atom Komitee unter neuer Führung – Alfred Klepatsch neuer Obmann

04.11.2008 - Temelin – Längerer Stillstand von Block 1 keine Überraschung

03.11.2008 - AKW Mochovce: Untätigkeit der Bundesregierung nicht tolerierbar

22.10.2008 - Temelin – Tschechische Atomlobby zeigt ihr wahres Gesicht – kritische Stimmen eliminieren

20.10.2008 - Temelin – Nach Neustart wieder Abschaltung erzwungen

25.09.2008 - Temelin – Verzögerungstaktik der Regierung geht weiter.

23.09.2008 - PA: Widerstand zahlt sich aus: Slowakei sagt volle UVP zu Mochovce 3&4 zu

29.08.2008 - Atomstörfall in Belgien - Beängstigende Häufung von Atomzwischenfällen

26.08.2008 - Anti Atom Komitee bei Umweltminister Pröll

07.08.2008 - Plutoniumaustritt in Seibersdorf

04.08.2008 - Ausbau des AKW Mochovce - Brief an Paul Rübig

08.07.2008 - Kernkraftlüge Nr. 2 - Atomenergie kann den Klimawandel nicht stoppen

03.07.2008 - Mochovce: Anti Atom Komitee warnt Umweltminister vor Schein - UVP!

10.06.2008 - Wurde Melker Abkommen doch entsorgt? – Neuerliche Täuschung der Bevölkerung?

30.05.2008 - Temelin: Alarmstufe rot – Das Melker Abkommen soll entsorgt werden

09.05.2008 - HS Windhaag - Schüler wollen „zruckschaun & vieredenga“

03.04.2008 - Temelinbetreiber CEZ verschweigt Störfall in Temelin – radioaktives Wasser ausgetreten

31.03.2008 - Temelin: Alarmstufe rot – Das Melker Abkommen soll entsorgt werden

24.03.2008 - AKW Temelin – Block 1 steht wieder. Störfall oder „geplant“??

13.03.2008 - Temelin: Melker Abkommen akut gefährdet

12.03.2008 - Temelin: Melker Abkommen droht „Entsorgung“

07.03.2008 - CEZ Chef Roman und die Lügen der Atomlobby

06.03.2008 - Quelle: stromaufwärts - Bundesregierung begräbt Photovoltaik-Industrie in Österreich

06.03.2008 - APA: Mochovce-Protest: Greenpeace mauerte Haupteingang der Erste Bank zu

29.02.2008 - EU – Reformvertrag: Immer mehr Gemeinden fordern Volksabstimmung


Vorherige Seite: Demo BKA Wien
Nächste Seite: 19.12.2008