FRF Logo

Unsere Sendung "Ausgestrahlt"
jeden 2. Di im Monat 17:00
Öffnungszeiten :
Mo - Do von 8.15  bis 13.00 Uhr
oder nach Vereinbarung




Presse Aussendungen

Seite 1 von 34   »

Sonntag, 07 Juli 2019

AKW-Störfall zeigt erneut, Uraltreaktoren müssen abgeschaltet werden!

Die neuerliche Abschaltung von Block zwei im AKW Dukovany, für die ein Defekt in einem Dampferzeuger verantwortlich ist, könnte ein Hinweis auf eine zunehmende Materialermüdung sein.

Eine mögliche Verlängerung der Betriebsdauer wird zunehmend zum Hasardspiel.

Das Anti Atom Komitee fordert von der neuen Bundesregierung eine klare Absage an den Weiterbetrieb von Uraltreaktoren.

Sonntag, 04 November 2018

Obwohl die ÖsterreicherInnen am 5.November 1978 in einer Volksabstimmung die Inbetriebnahme das AKW Zwentendorf mit einer hauchdünnen Mehrheit abgelehnt haben, besteht heute nicht wirklich ein Grund zum Jubeln! Österreich importiert 15% seines Stromes vorwiegend aus Deutschland und Tschechien. Dadurch importieren wir nicht nur gewaltige Mengen an Atomstrom, sondern es fließen fast 100 Millionen Euro jährlich an Atomstromproduzenten. Das Anti Atom Komitee fordert Abschaffung des Zertifikatehandels.
Montag, 08 Oktober 2018

Das Anti Atom Komitee fordert Offenlegung des Stromhandels und Beendigung der Irreführung der Stromkonsumenten.

Der Rückgang der Wasserkraftzertifikate zur Stromkennzeichnung im heute veröffentlichten Stromkennzeichnungsbericht der e- control ist zwar ein Schritt in Richtung weniger Täuschung der Stromkunden, bedeutet aber kein Weniger an Atomstrom in unserem Stromnetz! Das Geld der ÖsterreicherInnen fließt nach wie vor auch an Atomstromproduzenten.

2004 Archiv

19.11.2004 - Österreich-Temelingipfel - Umweltminister Pröll verlangt von der tschechischen Regierung Expertenber

10.11.2004 - Atommüllzwischenlager in Temelin – Oberösterreich wehrt sich!

01.11.2004 - Anti Atom Komitee eröffnet Ausstellung in Prag

24.09.2004 - Land kämpft gegen Zwischenlager für Atommüll beim AKW Temelin

17.09.2004 - Anschober will Rolle des Öko-Antreibers

08.09.2004 - AKW-Temelin: Kritik am "fehlenden Emngagement" des Umweltministers

07.09.2004 - Wieder Anti-Atom-Gipfel

27.08.2004 - Nächste Temelin-Panne

24.08.2004 - Fischer soll AKW ansprechen

28.07.2004 - Stoiber verspricht: Kein neues Atomkraftwerk

07.06.2004 - Austritt von Radioaktivität in Temelin

14.04.2004 - Wieder Störfall in Temelin

05.04.2004 - APA- Erster Block Temelins beibt noch zwei Wochen abgeschaltet

19.03.2004 - 60. Panne in Temelin: Risse im zweiten Reaktorblock

12.03.2004 - Tschechische Regierung soll ihre Atompläne überdenken!

12.03.2004 - Umweltminister Pröll in Freistadt - Auch Temelin ein Thema

10.03.2004 - Tschechien billigt umstrittenes Energie-Konzept

09.03.2004 - Tausche saubere Luft gegen mehr Atomstrom-Importe

02.03.2004 - Atom oder nicht Atom - Entscheidung über Atomausbau vertagt?

16.02.2004 - Endlager: Suche beendet

12.02.2004 - Böhmen-Aufstand gegen die Atomlobby

11.02.2004 - Temelin-Gipfel: Angebot und Ablehnung

11.02.2004 - Südböhmischer Kreistag lehnt Ausbau von Temelin und Atommülllager ab

09.02.2004 - AKW Temelin: Block zwei wird für 70 Tage abgeschaltet

05.02.2004 - Spannende Podiumsdiskussion zu einem höchst brisanten Thema

28.01.2004 - Massive Anti Atom Proteste vor Regierungssitz in Prag - Widerstand in Tschechien wächst rapid

19.01.2004 - "Temelin-Teilerfolg"

18.01.2004 - Kein weiterer Ausbau von Temelin - endlich erster richtiger Schritt!

15.01.2004 - Nächster Anti-Atom-Gipfel am 10. Februar

14.01.2004 - EURATOM Kredite - mehr Geld für die Atomlobby: Befürchtungen der Atomgegner wieder einmal bestätigt

13.01.2004 - EU Parlament beschließt Richtlinie zur Sicherheit von Atomanlagen

12.01.2004 - Streiks in Temelin und Dukovany bedeuten zusätzliches Sicherheitsrisiko

12.01.2004 - Tschechische Gemeinden wehren sich gegen Atommüll


Vorherige Seite: 10.02.2005
Nächste Seite: 19.11.04