Öffnungszeiten :
Mo - Do von 8.15  bis 13.00 Uhr
oder nach Vereinbarung




Presse Aussendungen

«   Seite 37 von 37

Mittwoch, 13 Februar 2013

Freistadt(OTS) - Sollte sich in Frankreich ein Atomunfall wie in Fukushima ereignen, würde das 430 Milliarden Euro kosten, schreibt das deutsche Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“. Dies ist aber keine Behauptung von Atomgegnern, sondern Ergebnis einer Studie des französischen Instituts für Strahlenschutz und nukleare Sicherheit (IRSN). Europäische AKWs aber skandalös unterversichert. Die Bundesregierung ist aufgefordert, diese Chance zu nützen.
Freitag, 25 Januar 2013

Das tschechische Umweltministerium hat im Rahmen eines abschließenden Standpunktes zur Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) trotz massiver Kritik an dieser UVP und mehrfacher Verstöße gegen die Aarhuskonvention seine Zustimmung zum Ausbau des AKW Temelin gegeben. Das Anti Atom Komitee fordert von Tschechien die Einhaltung internationaler Abkommen. Bundeskanzler Faymann ist aufgefordert, endlich gegen diese Vorgangsweise aufzutreten, die sogar tschechische Umweltkriterien ignoriert.

2008 Archiv

19.12.2008 - Neuer Zwischenfall in Temelin – Turbinenvibrationen Sargnagel des Meilers

12.12.2008 - Anti Atom Komitee unter neuer Führung – Alfred Klepatsch neuer Obmann

04.11.2008 - Temelin – Längerer Stillstand von Block 1 keine Überraschung

03.11.2008 - AKW Mochovce: Untätigkeit der Bundesregierung nicht tolerierbar

22.10.2008 - Temelin – Tschechische Atomlobby zeigt ihr wahres Gesicht – kritische Stimmen eliminieren

20.10.2008 - Temelin – Nach Neustart wieder Abschaltung erzwungen

25.09.2008 - Temelin – Verzögerungstaktik der Regierung geht weiter.

23.09.2008 - PA: Widerstand zahlt sich aus: Slowakei sagt volle UVP zu Mochovce 3&4 zu

29.08.2008 - Atomstörfall in Belgien - Beängstigende Häufung von Atomzwischenfällen

26.08.2008 - Anti Atom Komitee bei Umweltminister Pröll

07.08.2008 - Plutoniumaustritt in Seibersdorf

04.08.2008 - Ausbau des AKW Mochovce - Brief an Paul Rübig

08.07.2008 - Kernkraftlüge Nr. 2 - Atomenergie kann den Klimawandel nicht stoppen

03.07.2008 - Mochovce: Anti Atom Komitee warnt Umweltminister vor Schein - UVP!

10.06.2008 - Wurde Melker Abkommen doch entsorgt? – Neuerliche Täuschung der Bevölkerung?

30.05.2008 - Temelin: Alarmstufe rot – Das Melker Abkommen soll entsorgt werden

09.05.2008 - HS Windhaag - Schüler wollen „zruckschaun & vieredenga“

03.04.2008 - Temelinbetreiber CEZ verschweigt Störfall in Temelin – radioaktives Wasser ausgetreten

31.03.2008 - Temelin: Alarmstufe rot – Das Melker Abkommen soll entsorgt werden

24.03.2008 - AKW Temelin – Block 1 steht wieder. Störfall oder „geplant“??

13.03.2008 - Temelin: Melker Abkommen akut gefährdet

12.03.2008 - Temelin: Melker Abkommen droht „Entsorgung“

07.03.2008 - CEZ Chef Roman und die Lügen der Atomlobby

06.03.2008 - Quelle: stromaufwärts - Bundesregierung begräbt Photovoltaik-Industrie in Österreich

06.03.2008 - APA: Mochovce-Protest: Greenpeace mauerte Haupteingang der Erste Bank zu

29.02.2008 - EU – Reformvertrag: Immer mehr Gemeinden fordern Volksabstimmung


Vorherige Seite: Demo BKA Wien
Nächste Seite: 19.12.2008