Öffnungszeiten :
Mo - Do von 8.15  bis 13.00 Uhr
oder nach Vereinbarung




Presse Aussendungen

Seite 1 von 50   »

Donnerstag, 21 Juli 2022

Die extrem überhöhten Strompreise könnten Investitionen in die Atomkraft wieder attraktiv machen. Dies ist auch im Hinblick auf die Entscheidung der EU-Parlaments, Atomenergie als nachhaltige Energieform einzustufen, von Bedeutung. Das Anti Atom Komitee fordert die Aussetzung der Merit Order und einen akzeptablen Strompreis.

Dienstag, 05 Juli 2022

Die extrem überhöhten Strompreise könnten Investitionen in die Atomkraft wieder attraktiv machen. Dies ist auch im Hinblick auf die anstehende Entscheidung der EU-Parlaments um die Aufnahme von Atomenergie als nachhaltige Energieform von Bedeutung. Das Anti Atom Komitee fordert die Aussetzung der Merit Order und einen akzeptablen Strompreis.

Montag, 04 Juli 2022

Der Resolutionsvorschlag des Anti Atom Komitees zur Taxonomieverordnung ist in den Gemeinden auf große Zustimmung gestoßen. In über 160 Gemeinden wurde dem Ansinnen der EU Kommission, Investitionen in Atomenergie und Erdgas als nachhaltig einzustufen, eine klare Absage erteilt. 

 

2 märz 2009

Montag, 2. März 2009:
Schmerzhafter Verlust für die Anti Atom Bewegung

Der langjährige Anti Atom Kämpfer und Temelingegner der ersten Stunde Andreas Reimer ist am vergangenen Samstag von uns gegangen.

Er hinterlässt eine schmerzhafte Lücke in der Anti Atom Bewegung.
„Die Nachricht vom plötzlichen Ableben von Andreas Reimer hat mich zutiefst getroffen und schockiert“, so Manfred Doppler vom Anti Atom Komitee in einer ersten Reaktion.

Er war seit Beginn der Anti Atom Bewegung ein engagierter Kämpfer gegen die Atomenergie und besonders gegen das KW Temelin aktiv. Seit den Grenzblockaden im Herbst 2000 war er ein engagierter Kämpfer an vorderster Front, der auch nicht scheute, persönliche Risiken auf sich zu nehmen.

„Das Anti Atom Komitee möchte Andreas Reimer DANKE sagen, für die Ideen und Aktivitäten, die er in die Anti Atom Bewegung eingebracht hat und ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren“, so Manfred Doppler abschließend

Vorherige Seite: 21 april 2009
Nächste Seite: 28. Januar 2009