Öffnungszeiten :
Mo - Do von 8.15  bis 13.00 Uhr
oder nach Vereinbarung




Presse Aussendungen

Seite 1 von 46   »

Mittwoch, 03 November 2021

Auch bei der Klimakonferenz in Glasgow nicht!

Länder wie Frankreich, Tschechien, die Slowakei u.a. fordern, dass Atomenergie als nachhaltig in die EU Taxonomie aufgenommen wird. Präsidentin Von der Leyen und die EU – Kommission scheinen vor der Atomlobby in die Knie zu gehen. Das EU – Parlament ist noch dagegen. 

Die Entscheidung darüber wurde in Brüssel erneut verschoben. 

Donnerstag, 14 Oktober 2021

Atomlobby versucht Atomenergie als Klimaschutz zu verankern. Österreichs Vertreter müssen in Brüssel geschlossen dagegen auftreten. Aufschrei muss auch in Österreich gehört werden.

Dienstag, 12 Oktober 2021

Das Geld der ÖsterreicherInnen fließt nach wie vor auch an Atomstromproduzenten. Auch nach Tschechien! Das Anti Atom Komitee fordert Offenlegung des Stromhandels und Beendigung der Irreführung der Stromkonsumenten durch Novelle der Stromkennzeichnung . 

EAAN – ein europäisches Anti-Atom-Netzwerk

Dieses Netzwerk soll eine Brücke bilden zwischen Personen, Gruppen, Vereinen und Organisationen mit einem gemeinsamen Ziel: dem Ausstieg aus der Kernenergie in Europa und der Förderung erneuerbarer Energie. – Ein Gegenpol zur noch immer mächtigen Atomlobby!

Beteiligte (noch unvollständig):
Waldviertler Energiestammtisch
Wiener Plattform Atomkraftfrei
Aarhus Konvention Initiative
BI kein Endlager im Fichtelgebirge
SES – Schweizerische Energiestiftung
Dalibor Stráský, Anti Atombeauftragter des Land OÖ
Green City e.V., München
BI gegen atomare Anlagen, Weiden
Martin Litschauer
Begegnungszentrum für aktive Gewaltlosigkeit
ARGE Ja zur Umwelt, nein zur Atomenergie
IG Windkraft Österreich
ISAD


Vorherige Seite: Online-Petition
Nächste Seite: Potenzielle Standorte