FRF Logo

Unsere Sendung "Ausgestrahlt"
jeden 2. Di im Monat 17:00
Öffnungszeiten :
Mo - Do von 8.15  bis 13.00 Uhr
oder nach Vereinbarung




Presse Aussendungen

Seite 1 von 34   »

Sonntag, 07 Juli 2019

AKW-Störfall zeigt erneut, Uraltreaktoren müssen abgeschaltet werden!

Die neuerliche Abschaltung von Block zwei im AKW Dukovany, für die ein Defekt in einem Dampferzeuger verantwortlich ist, könnte ein Hinweis auf eine zunehmende Materialermüdung sein.

Eine mögliche Verlängerung der Betriebsdauer wird zunehmend zum Hasardspiel.

Das Anti Atom Komitee fordert von der neuen Bundesregierung eine klare Absage an den Weiterbetrieb von Uraltreaktoren.

Sonntag, 04 November 2018

Obwohl die ÖsterreicherInnen am 5.November 1978 in einer Volksabstimmung die Inbetriebnahme das AKW Zwentendorf mit einer hauchdünnen Mehrheit abgelehnt haben, besteht heute nicht wirklich ein Grund zum Jubeln! Österreich importiert 15% seines Stromes vorwiegend aus Deutschland und Tschechien. Dadurch importieren wir nicht nur gewaltige Mengen an Atomstrom, sondern es fließen fast 100 Millionen Euro jährlich an Atomstromproduzenten. Das Anti Atom Komitee fordert Abschaffung des Zertifikatehandels.
Montag, 08 Oktober 2018

Das Anti Atom Komitee fordert Offenlegung des Stromhandels und Beendigung der Irreführung der Stromkonsumenten.

Der Rückgang der Wasserkraftzertifikate zur Stromkennzeichnung im heute veröffentlichten Stromkennzeichnungsbericht der e- control ist zwar ein Schritt in Richtung weniger Täuschung der Stromkunden, bedeutet aber kein Weniger an Atomstrom in unserem Stromnetz! Das Geld der ÖsterreicherInnen fließt nach wie vor auch an Atomstromproduzenten.

Diese Seite drucken

Home Detail

Dienstag, 12 Februar 2013

HUNDERTWASSER „The Play of Songs“


TSCHERNOBYLGEDENKTAG

26. April um 20:00 Uhr im SALZHOF in Freistadt
Eintritt 16,– Euro



Plakat
Musical


by Roland Baumgartner

Das Musical „The Play of Songs“ schildert das Leben des Friedensreich Hundertwasser.
Der österreichische Maler und Architekt war zeitlebens ein visionärer Kämpfer gegen die Verseuchung unseres Planeten durch Atomkraft und für den Schutz des Baumes als Sinnbild unserer Umwelt und Natur.


„Ein großes Stück Vergnügen!“
„… viel engagiertes Theater mit großer Phantasie!“
„Berührende Momente. Ein tolles Ensemble.“
„Kunstgenuss in einer sehr gelungenen Inszenierung.“



Die Prämisse der Philosophie Hundertwassers war die Erhaltung der Natur für die nächsten Generationen und die heutig lebenden Menschen in seelischen und körperlichen Einklang mit dem Kosmos der Natur zu bringen.

Die Songs „Reaktoren sind leer“ oder „Wir haben das Recht auf unsere Haut“ zeigen wie gefährlich der Umgang mit der Atomkraft ist, und wie eine Welt ohne Atom möglich ist! Hundertwassers Visionen sind heute aktueller denn je!

Anlässlich des Tschernobylgedenktages und Beitrag zur oberösterreichischen Landesausstellung „ALTE SPUREN – NEUE WEGE“ (www.landesausstellung.com) war die Musicalshow „The play of songs“ am 26. April um 20:00 Uhr im Salzhof in Freistadt zu sehen.

Eindrucksvolle dramatische Szenen zwischen Phantasie und Realität und eine außergewöhnliche komponierte Musik mit wunderschönen Melodien, machen das Stück zu einem beeindruckenden Erlebnis.

Ein überaus positives Echo kam von der ausgebuchten Schülervorstellung am Vormittag. Wenngleich nur wenige Interessierte dann den Weg zur Abendvorstellung in den Salzhof fanden, bereute wohl kaum jemand davon den Besuch dieses facettenreichen, nachdenklich machenden und gleichermaßen unterhaltsamen „Play of Songs“.

Musicalszene

Musicalszene

Musicalszene

www.pygmaliontheater.at/programmarchiv/hundertwasser.htm


Der international renommierte österreichische Komponist Roland Baumgartner (Bildmitte) zu Besuch beim AAK in Freistadt, 8. April 2013

mehr zu seiner Person
Foto mit dem Komponisten
Hundertwasser - Endlösung
Landesausstellung

Vorherige Seite: vor 2002
Nächste Seite: Anti Atom Netzwerk