Öffnungszeiten :
Mo - Do von 8.15  bis 13.00 Uhr
oder nach Vereinbarung




Presse Aussendungen

Seite 1 von 46   »

Mittwoch, 03 November 2021

Auch bei der Klimakonferenz in Glasgow nicht!

Länder wie Frankreich, Tschechien, die Slowakei u.a. fordern, dass Atomenergie als nachhaltig in die EU Taxonomie aufgenommen wird. Präsidentin Von der Leyen und die EU – Kommission scheinen vor der Atomlobby in die Knie zu gehen. Das EU – Parlament ist noch dagegen. 

Die Entscheidung darüber wurde in Brüssel erneut verschoben. 

Donnerstag, 14 Oktober 2021

Atomlobby versucht Atomenergie als Klimaschutz zu verankern. Österreichs Vertreter müssen in Brüssel geschlossen dagegen auftreten. Aufschrei muss auch in Österreich gehört werden.

Dienstag, 12 Oktober 2021

Das Geld der ÖsterreicherInnen fließt nach wie vor auch an Atomstromproduzenten. Auch nach Tschechien! Das Anti Atom Komitee fordert Offenlegung des Stromhandels und Beendigung der Irreführung der Stromkonsumenten durch Novelle der Stromkennzeichnung . 

Home Detail

Mittwoch, 06 Februar 2019

Ausgestrahlt Dezember 2018


Österreichische und Tschechische Gemeinden wehren sich gegen ein Endlager

400 Gemeinden aus OÖ und NÖ sowie 13.000 Bürger haben sich gegen ein grenznahes Atommüllendlager und gegen den Ausbau von AKWs in Tschechien ausgesprochen; auch tschechische Gemeinden wehren sich natürlich gegen ein Endlager.
 
Foto „Ausgestrahlt”.
Näheres darüber beantworten unsere Gäste im Studio des Freien Radio Freistadt.
Ing. Petr Nohava Bürgermeister von Pluhův Žďár und Mitglied der Plattform „Gegen das Endlager“ in Tschechien sowie Gabi Reitingerová und Ing. Pavel Vlček von der Bürgerinitiative OIŽP aus Budweis / České Budějovice.

„Tschechische Gemeinden brauchen Unterstützung auch aus Österreich! – Die Politik mit Umweltministerin Köstinger ist gefordert“, meint Sendungsgestalter und Geschäftsführer DI Manfred Doppler vom Anti Atom Komitee.
 

Vorherige Seite: vor 2002
Nächste Seite: Anti Atom Netzwerk