FRF Logo

Unsere Sendung "Ausgestrahlt"
jeden 2. Di im Monat 17:00
Öffnungszeiten :
Mo - Do von 8.15  bis 13.00 Uhr
oder nach Vereinbarung




Presse Aussendungen

Seite 1 von 28   »

Samstag, 03 Juni 2017

Was im ersten Augenblick als ökologisch vorbildlich aussieht, wenn 35% der Norweger mit E-Autos unterwegs sind, ist in Wahrheit das Gegenteil. Die norwegischen E-Autos fahren in erster Linie mit Atomstrom und Strom aus Öl und Kohle. Das Anti Atom Komitee fordert das Ende des Handels mit Zertifikaten.
Samstag, 27 Mai 2017

In einem Interview mit der oberösterreichischen Rundschau bestätigte der neue Generaldirektor der Energie AG, Werner Steinecker, die Kritik des Anti Atom Komitees. Auch Oberösterreich ist NICHT atomstromfrei. Auch Oberösterreich importiert Strom aus tschechischen Atomkraftwerken.
Montag, 22 Mai 2017

Die gestrige Entscheidung der Schweizer, den Neubau von Atomkraftwerken zu untersagen stellt eine neuerliche Niederlage der Atomlobby und einen wichtigen Schritt zum Ausstieg aus der Atomenergie dar. Das Anti Atom Komitee begrüßt diese Entscheidung als wichtigen Schritt zu einem Ausstieg aus der Atomenergie europaweit.

Diese Seite drucken

Home Detail

Donnerstag, 12 Januar 2017

Radiosendung Ausgestrahlt: Atommüllagersuche in Tschechien



vlnr: Edvard Sequens, Gabi Reitingerova, Elfi Guttenbrunner, Manfred Doppler


Spannende Diskussionsrunde mit unseren tschechischen Gästen, Edvard Sequens von Calla und Gabi Reitingerova von der Bürgerinitiative Umweltschutz OIZP, beide aus Budweis, zur Atommülllagersuche in Tschechien.


Laut Edvard Sequens gibt es massiven Widerstand bei den betroffenen Gemeinden, und dieser wird immer größer, trotz beträchtlicher Kompensationszahlungen an die Gemeinden.

Weiters drohen Überlegungen seitens Surao, das tschechische Amt für radioaktiven Abfall, das Endlager direkt am AKW Standort in Temelin oder Dukovany zu errichten ...

zu hören direkt auf www.frf.at oder im Archiv





Vorherige Seite: vor 2002
Nächste Seite: Sponsoren