Öffnungszeiten :
Mo - Do von 8.15  bis 13.00 Uhr
oder nach Vereinbarung




Presse Aussendungen

Seite 1 von 45   »

Dienstag, 12 Oktober 2021

Das Geld der ÖsterreicherInnen fließt nach wie vor auch an Atomstromproduzenten. Auch nach Tschechien! Das Anti Atom Komitee fordert Offenlegung des Stromhandels und Beendigung der Irreführung der Stromkonsumenten durch Novelle der Stromkennzeichnung . 

Dienstag, 15 Juni 2021

Medienberichten zufolge soll es im chinesischen AKW Taishan zu einem möglicherweise schwerem Zwischenfall gekommen sein. Experten befürchten Austritt von radioaktiven Edelgasen aus undichten Brennelementen. Die österreichische Bundesregierung muss hier völlige Aufklärung einfordern.

Freitag, 14 Mai 2021

Die ursprünglich angesetzten Baukosten für den Bau des fünften Blockes sind bereits auf 200 Milliarden Kronen korrigiert worden– und diese werden weiter steigen. Die Problematik der Endlagerung noch gar nicht mitberücksichtigt. Die österreichische Bundesregierung muss die tschechische Regierung vom Ausbau der Erneuerbaren Energieträger überzeugen und verhindern, dass österreichische Steuermittel über EU Förderungen in den Ausbau der Atomenergie fließen, fordert das Anti Atom Komitee.

Home Detail

Mittwoch, 15 Juni 2016

Diskussionsrunde in unserer AUSgestrahlt Sendung im Freien Radio Freistadt


Pavel Vlček von der Bürgerinitiative Umweltschutz OIŽP, Edvard Sequens von Calla und Monika Machová von den Südböhmischen Müttern diskutieren mit Manfred Doppler über Atommüll-Endlagersuche, die derzeitige politische Situation bei unserem Nachbarn, die Einstellung der tschechischen Bevölkerung zur erneuerbaren Energie und welche Chancen bestehen, dass das AKW Temelin nicht ausgebaut wird.

vor dem Freien Radio

Bernhard Riepl vom „Verein für Sonne und Freiheit“ übersetzte für uns ins Deutsche.

 


Vorherige Seite: vor 2002
Nächste Seite: Anti Atom Netzwerk