Öffnungszeiten :
Mo - Do von 8.15  bis 13.00 Uhr
oder nach Vereinbarung




Presse Aussendungen

Seite 1 von 47   »

Dienstag, 24 Mai 2022

Die Strompreiserhöhungen der letzten Wochen machen deutlich, dass ein Teil des Stromes, der den Konsumenten als Ökostrom verkauft wird, in Gaskraftwerken produziert wurde, der mit Wasserkraftzertifikaten „grüngewaschen“ wurde! Das Anti Atom Komitee fordert von der Bundesregierung Einstellung der Kundentäuschung und Ausnutzung der Krisensituation auf Kosten der Stromkunden.

Mittwoch, 18 Mai 2022

Dem oö. IV Präsidenten dürfte offensichtlich entgangen sein, dass Atomenergie mittlerweile eine der teuersten Energieformen ist, keinen Beitrag zu einer Standortsicherung in OÖ. leisten könnte und nur weitere Anhängigkeiten vom Ausland schaffen würde. Das Anti Atom Komitee fordert den IV OÖ Präsidenten auf, sich zu informieren und keine Floskeln der Atomlobby zu wiederholen. 

Donnerstag, 10 Februar 2022

Die Vorgangsweise der EU-Kommission, mit der sie versucht, Atomenergie und Erdgas durch die Hintertür als nachhaltig in die Verordnung zur Taxonomie aufzunehmen, ist völlig inakzeptabel und kann nur als arrogant, undemokratisch bezeichnet werden und übersteigt ihre Kompetenzen. Die EU-Kommission fügt damit der Europäischen Union nicht abschätzbaren Schaden zu. Das Anti Atom Komitee initiiert Gemeinderesolution zur Ablehnung dieses Vorschlages.

Home Detail

Mittwoch, 12 November 2014

PODIUMSDISKUSSION


„Ist Österreich wirklich atomstromfrei?“


Diskussion Plakat


Mittwoch, 26. November 2014 um 09.00 Uhr
im Wissensturm der Stadt Linz


Wir möchten in dieser Diskussion der Sache auf den Grund gehen, ob das derzeitige System der Stromkennzeichnung und Stromzertifizierung sicherstellt, dass kein Geld von österreichischen Stromkunden an Atomstromproduzenten fließt.

Der nur dann wäre gewährleistet, dass Österreich atomstromfrei ist.

Wir erwarten uns eine spannende Diskussion mit dem Publikum, den Medienvertretern und  folgenden Podiumsteilnehmern:

LR Rudi Anschober   (OÖ Landesregierung)
Mag. Roland Jöbstl   (Umweltdachverband)
Ing. Otto Kalab   (OÖ. Wirtschaftskammer)
Wilfried Klauss   (Alpen Adria Energie Vertrieb GmbH)
Mag. Erwin Mayer   (ö. Kleinwasserkraft)
Dr. Harald Proidl   (e-control)
DI Christoph Walchhofer   (Linz AG)
 
Moderation: DI Manfred Doppler   (Anti Atom Komitee)
 
Wir würden uns freuen, wenn viele diese Möglichkeit nützen würden, an dieser Diskussion mitzuwirken!
Unsere Medienpartner bei dieser Veranstaltung sind
das dorfTV Linz sowie das Freie Radio Freistadt

Vorherige Seite: vor 2002
Nächste Seite: Anti Atom Netzwerk