FRF Logo

Unsere Sendung "Ausgestrahlt"
jeden 2. Di im Monat 17:00
Öffnungszeiten :
Mo - Do von 8.15  bis 13.00 Uhr
oder nach Vereinbarung




Presse Aussendungen

Seite 1 von 26   »

Montag, 13 März 2017

******************************************************************
Montag, 13 März 2017

Presseaussendung von atomstopp_atomkraftfrei leben! Mütter gegen Atomgefahr und Anti Atom Komitee

"6 Jahre ist es her, dass mit der Atomkatastrophe in Fukushima einmal mehr bewiesen wurde: Atomkraft ist letztendlich nicht beherrschbar. Noch heute leiden Tausende unter den Folgen, gesundheitlich, wirtschaftlich, sozial - und ein Ende ist nicht abzusehen.
Freitag, 10 März 2017

Am 11.März 2011 kam es im japanischen Atomkraftwerk Fukushima zur größten Atomkatastrophe nach Tschernobyl.

Nach einem schweren Erdbeben und einem Tsunami fiel die Kühlung in drei Reaktoren aus. Es kam in diesen Reaktoren zu unbeherrschbaren Kernschmelzen und Explosionen, die weite Teile Japans radioaktiv verseuchten,.............und die Verseuchung geht weiter!!!

Diese Seite drucken

Home Detail

Mittwoch, 15 Juni 2011

Einladung zum Protest auf den Berg Klet nahe Budweis


In Temelin sollen die Reaktorblöcke 3 und 4 gebaut werden.

Planung eines Atommüllendlagers im Grenzgebiet zu Österreich.

Das Anti Atom Komitee zusammen mit der Vereinigung Südböhmischer Mütter, Calla, Bürgerinitiative Umweltschutz, den Freistädter Müttern gegen Atomgefahr, atomstopp_atomkraftfrei leben sowie der bayerischen Plattform gegen Atomgefahr laden zur Protestveranstaltung auf den Berg Klet nahe Budweis am Samstag, den 25. Juni 2011 um 13.00 Uhr ein.



Busfahrt ist gratis!!

Programm 25. Juni 2011:

ca. 10.30 Uhr  Abfahrt Linz Hauptbahnhof (bei den Löwen)
ca. 11.30 Uhr  Abfahrt Freistadt Postparkplatz
ca. 13.00 Uhr Ausgangspunkt der Wanderung auf den Berg Klet:
Parkplatz unter der Seilbahn bei Krasetin (zw. Budweis und Krumau)
Im Bedarfsfall kann man mit der Seilbahn fahren.
ca. 15.00 Uhr Beginn der Protestversammlung auf dem Berg
Dauer ca. 1 Stunde

ANMELDUNG bis Mittwoch, 22. Juni 2011 unter:
office@anti.atom.at
Büro 07942 / 72 543 von 9 - 12 Uhr
Mobil: 0664 / 450 1975

Heute Aufstieg auf Klet,
Morgen Ausstieg aus Atom


Vorherige Seite: vor 2002
Nächste Seite: Sponsoren