Öffnungszeiten :
Mo - Do von 8.15  bis 13.00 Uhr
oder nach Vereinbarung




Presse Aussendungen

Seite 1 von 44   »

Freitag, 29 Januar 2021

Der walisische AKW Betreiber Horizon Nuclear Power hat seinen Antrag auf den Bau eines AKWs auf der britischen Halbinsel Wales zurückgezogen. Hauptgründe waren die unsichere Finanzierung des Projekts und der damit verbundene Ausstieg des japanischen Konzerns Hitachi. Atomgegner begrüßen neuerlichen Rückschlag der Atomlobby.

Donnerstag, 07 Januar 2021

Tschechien zahlte 60 Millionen Kronen an über 50 Gemeinden, die von der bisherigen Atommülllagersuche betroffen waren. Weitere Millionen sollen für die vier jetzt ausgewählten folgen. Viele Bürgermeister bezeichnen das als Bestechung und wollten das Geld nicht. Unsere Bundesregierung muss tschechische Gemeinden unterstützen, fordert das Anti Atom Komitee.

Home Detail

Mittwoch, 09 Dezember 2020

Strom in Norwegen ziemlich „dreckig“ – nur 9% Ökostrom RECHNERISCH!!!


Obwohl Norwegen kein Atomkraftwerk besitzt und 95% des Stroms aus Wasserkraft erzeugt, hat Norwegen nur 9% Ökostrom. Der Rest ist Fossil- oder Atomstrom. Davon sind auch die norwegischen E-Autos betroffen. Während wir uns mit diesen Wasserkraftzertifikaten "sauber" kaufen, schicken wir den Atom- und Fossilstrom nach Norwegen.

RECHNERISCH!!!

Verlogener gehts nicht mehr und die österreichische Politik spielt mit, leider!

Man könnte begeistert sein, wenn man nach Norwegen blickt, kein Atomkraftwerk, kaum fossile Kraftwerke, fast ausschließlich Strom aus Wasserkraft. Aber leider NEIN!! Wir müssen nicht neidisch auf Norwegen sein, denn der norwegische Strom ist ziemlich „dreckig“

ABER NUR RECHNERISCH!!!

Der "dreckige" Strom bleibt uns, weil unser Geld Atom- und Fossilstromproduzenten bekommen!

Der Grund ist eine Richtlinie der EU, nach der Strom und Herkunftszertifikate getrennt voneinander gehandelt werden können. Die Norweger nutzen diese Möglichkeit in großem Stil und verkaufen ihre Wasserkraftzertifikate ins Ausland, auch nach Österreich.

Das führt dazu, dass die Norweger, bei denen 46,6% der Neuanmeldungen E-Autos sind, während es in Österreich nur 4,3% sind (Quelle:VCÖ), diese mit nur mehr 9% Ökostrom aus Wasserkraft, aber mit 50% Fossilstrom und fast 40% Atomstrom aufladen.

ABER NUR RECHNERISCH!!!

Wir Österreicher kaufen diese Zertifikate, quasi ein Ablasszettel des 21. Jhdt. und waschen unseren Atom- und Fossilstrom, den wir aus Tschechien und Deutschland kaufen, zu Ökostrom und behaupten dann, unsere E-Autos würden mit grünem Strom fahren tun sie aber nicht, weil der norwegische Strom nie nach Österreich kommt, sondern nur die Zertifikate, die wir dann auf unseren Atom- unf Fossilstrom "draufpicken", und uns so in die eigene Tasche lügen.

NICHT RECHNERISCH, sondern TATSÄCHLICH!!!


Vorherige Seite: vor 2002
Nächste Seite: Anti Atom Netzwerk


Fatal error: Allowed memory size of 33554432 bytes exhausted (tried to allocate 888832 bytes) in /home/.sites/39/site1133/web/lib/classes/internal/class.CmsTemplateCache.php on line 103